Giulianova

Giulianova Stadt mit etwa 21.500 Einwohnern zu den wichtigsten der Provinz Teramo, besteht aus zwei verschiedenen Realitäten:

Image
Image
Image
Image
Image

DIE WALLFAHRSTSKIRCHE UNSERER LIEBEN FRAU DER GLANZ

Die Stiftung des Heiligtums Maria SS. Der Glanz im Jahr 1907 zählte zu den berühmtesten Heiligtümer in Italien und is auch heute noch ein Ziel für zahlreiche Wallfahrten Es ist verbunden mit der wundersamen Erscheinung der Jungfrau Maria an einem Holzfäller namens Bertolino. Die Jungfrau war umgeben von blendendem Licht und sitzte auf ein Olivenbaum , am Fuße von denen Sie eine Wasserquelle entstehen ließ. Auf der Ort des Ereignisses wurde eine Kirche gebaut.

KATHEDRALE VON SANKT FLAVIANO

Die imposante Kathedrale von Sankt Flaviano, gebaut ab 1472 ursprünglich als St. Maria in Piazza genannt, gehört zu den interessantesten und einzigartige Denkmäler der Abruzzen. Wir befinden uns vor einer Gebäudestruktur mit achteckigen Anlage, perfekt gleichmäßig und präzise in allen Teilen. Eine Typologie von Architektur, die die Kirche von St. Flavian, für seine Größenwahn das erste Beispiel dieser Art in den adriatischen Abruzzen ermöglicht. Neben der achteckige Anlage , sind die andere und wichtigere Elemente der Originalität der Kirche die elegante halbkugelförmigen Kappe-Kupel.

KIRCHE Hl. MARIA AM MEER

Die mittelalterliche Kirche Hl. Maria am Meer ist das wahres künstlerisches Juwel von Giulianova und liegt in der Nähe der Straßenüberführung die Zugang zu die Stadt aus dem Süden oder aus Teramo bietet gelegen. Komplett aufgebaut in Ziegel, mit einem prächtigen Glockenturm aus bevor das Jahr 1000, zieht die Blicke der Besucher auf sein Steinportal , in dem eine schöne Madonna mit Kind umgeben von Tieren, Figuren und Objekte von symbolischer Bedeutung gemeißelt sind.

ANDERE KIRCHE

Ein wenig Abstand von der Piazza della Libertà (Platz der Freiheit) ist die Kirche des Heiligen Antonius. (Chiesa Sant’Antonio) aus dem Jahre 1566., welche eine wesentliche Backstein-Fassade mit einfachen Stein-Portal mit gespiegelten Bildern präsentiert, und außen, hat ein Glockenturm mit drei Bögen. Immer in der Altstadt, auf der Piazza Dante steht die Kirche der Misericordia. Am Lido, sind die Kirche der Geburt Christi (la Chiesa della Natività) und die Kirche von St. Peter der Apostel (Chiesa di San Pietro Apostolo) beide 20. Jahrhunderts.

DINGE ZU SEHEN

GIULIANOVA STADT

STRANDPROMENADE

GIUIANOVA MIT DEM FAHRRAD

DER HAFEN

GASTRONOMIE

TRADITIONEN

MEER

NATURPARKS ABRUZZEN